Song: Johnny Cash – Aint no Grave – Klicken zum Anhören!

 

So etwas hatten wir noch nie – die ganze Welt steht still! Corona hat es geschafft, weltweit alles zu verändern. Ich wundere mich dabei, wie schnell es ging! Egal mal, woher der Virus kommt – die Situation ist so. Die Regierung hat vieles angeordnet und verboten, damit sich nicht noch mehr Menschen anstecken – was ja auch vernünftig erscheint.

Es kann sein, dass es eine „Welle“ ist, und in Kürze ist alles wieder „normal“ – aber es kann auch sein, dass es länger andauert. Wir wissen es nicht wirklich. Es gibt viele Vermutungen und Ratschläge – in einem Monat wissen wir mehr.

Selbst wenn in der Zeit dann wieder alles „normal“ ist, hat sich doch etwas geändert – das Wissen, dass alles ganz schnell anders sein kann. Ja, die Bibel sagt sogar, dass  in „einem Nu – oder einem Augenblick“ alles anders sein wird. Und was? Das Schönste, was man sich vorstellen kann – Jesus kommt wieder hier auf diese Erde und holt uns, seine Kinder, zu sich!

Bei Kommunion oder beim Abendmahl heißt es ja: „Dies tut, bis ich wieder komme.“ Oft geht / ging man zur Kommunion oder zum Abendmahl aus Tradition, aber die Aussage dabei ist phantastisch!!! Jesus hat es angeordnet als Trost für uns Christen. Mit diesem Akt sollen wir uns immer wieder daran erinnern, dass er uns nicht als Waise zurücklässt, sondern er hält, was er schon seinen Jüngern versprochen hat – er kommt wieder und holt uns zu sich.

Ich glaube, dass wir in dieser Zeit leben, und würde mich sehr freuen, wenn wir es erleben 🙂 Unser Freund kommt, ja noch mehr : Jesus, unser Bräutigam, kommt und holt seine Braut zu sich nach Hause. Er hat für uns alle eine Wohnung bereitet und vielleicht ist bald der Tag, wo wir die Hochzeit mit ihm feiern!

Jesus freut sich sehr auf diesen Tag und er möchte, dass auch du dich darauf freust, denn er hat dich sehr lieb. Du bist seine Braut. Erinnere dich mal an deine Hochzeit – wie sehr hast du dich auf diesen Tag gefreut, in den Armen des Bräutigams zu liegen oder der Braut! Das war doch dein Tag. Und noch viel mehr sollten wir uns auf diesen Tag der Wiederkunft Jesu freuen.

Was könnte dir diese Vorfreude wegnehmen? Dein Blick auf „Corona“? Auf die Politik? Ich sage dir heute, Gott ist in Kontrolle! Jesus sitzt auf dem Thron und er regiert und alles, was hier ablaufen wird, bestimmt Gott selber. Selbst wenn Menschen manipulieren oder selbst wenn bald der Antichrist an die Regierung kommen wird, sitzt Jesus immer noch auf dem Thron und regiert!

Dein Blick entscheidet, wie du empfindest. Worauf schaust du? Auf deinen Bräutigam oder auf das Negative? Lass dich nicht belügen und glaube nicht, dass Gott weit weg ist. Er ist mit dir und er geht mit bis an dein Lebensende. Jesus sagt: „Ich bin bei euch bis an das Ende der Welt“.

Bei ihm bist du sicher – auf dem Berg und im Tal. Hab keine Angst, denn der Geist Gottes ist in dir und er hilft dir in allen Situationen. Lies mal, was Stephanus machte, als er gesteinigt wurde: er lobte Gott!!! Das ist Wahrheit – Gott ist in den Schwachen mächtig.

Wir alle haben den Heiligen Geist schon oft erlebt, aber ich glaube, dass wir ihn in schwierigen Zeiten besonders auch in Verfolgungszeiten erleben werden. Wichtig ist, dass wir uns immer zu Jesus halten, egal was kommen wird. Jesus ist bei dir und der Heilige Geist ist in dir.

Unsere Vision vom Jesus – Haus lautet:

Wir wollen eine Gemeinde 

in der Kraft des Heiligen Geistes sein, 

Menschen zu gesunden Nachfolgern 

und hingegebenen Anbetern von Jesus machen

und aktiv an der Erfüllung des Missionsauftrages mitwirken.

Eine gute Waffe gegen Angst oder sogar Lähmung ist, wenn wir die Vision bewusst ausleben. Wir leben auch in der Endzeit in der Kraft des Heiligen Geistes, denn seine Kraft nimmt nicht ab! Gott hat eine ewige Kraft (Jesaja 40).

Wir folgen Jesus nach in guten und in schlechten Tagen und beten ihn an. Paulus und Silas beteten Jesus im Gefängnis an und was passierte? Die Türen öffneten sich und alle Gefangenen und der Wärter haben sich für Jesus entschieden, d.h. weil sie ihren Blick auf Jesus fokussiert haben, passierte ein Wunder. Aber selbst bei der bekannten Geschichte von Corry Ten Boom wirkte Gott ein Wunder, obwohl sie ihm nicht so vertraut hatte wie ihre Schwester Betzy. Gott holte diese heim, während Corry das Konzentrationslager überlebte.

Es hängt also nicht von unserem Glauben ab, sondern wichtig ist, dass du Gottes Kind bist und weißt, dein Vater im Himmel gibt auf dich acht und er kümmert sich um dich – auch in Tälern!

Du bist nicht alleine!

Nur verleugne Jesus nicht – bleib ihm treu und wisse, Gott geht mit dir, so wie er schon all die Jahre mit dir gegangen ist.

David schreibt in Psalm 103: „Vergiss nicht, all das Gute, was er dir getan hat.“ Halte es dir vor Augen und sei gewiss, er ist dir auch morgen und in einem Monat und einem Jahr genauso treu!!!

In der Welt haben wir Angst, aber Jesus hat diese Welt überwunden und er wird dir helfen, die Angst zu überwinden, und dich durchtragen. Denn sein Heiliger Geist in dir ist nicht ein Geist der Angst, sonder der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. Diese Kraft wird immer wieder bei dir durchbrechen – sie lebt in dir.

Jesus sieht dich und er steht zu dir. Dein Fundament hält – freu dich auf das, was kommt – dein Jesus kommt bald.

Ich wünsche dir eine freudige Erwartungshaltung und feiere den Sieg über den Tod – Jesus ist auferstanden und lebt für alle Zeit und du auch. Was für ein Fest!!!

In diesem Sinn wünsche ich uns allen ein gesegnetes Auferstehungsfest. Viel Mut und Gewissheit, dass dieselbe Kraft des Heiligen Geistes in dir lebt, durch die Jesus aus dem Tod herauskam.

Jesus hat den Tod besiegt!

 

 

Wir wünschen allen die im April Geburtstag haben einen wunderschönen, gesegneten Geburtstag mit den Liebsten!

Sonntag, 19.4. Andrea Nikel
Montag, 20.4. Jan Nikel
Sonntag, 26.4. Johanna Insel

Gottes Segen mit Psalm 139 für euch!

 

Seid alle umarmt aus der Ferne 🙂

Deine Rebekka

Kategorie

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Archive
Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
Neueste Kommentare
Kategorien